• Zielgruppen
  • Suche
 

Konzept und Forschungsvorhaben

Die von der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover koordinierte Leibniz-Forschungsinitiative „Boden-Pflanze-Mensch“ (BPM) hat sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenhänge zwischen Boden, Pflanzen und menschlicher Gesundheit besser zu verstehen. Sie untersucht, wie Pflanzen nachhaltig mit einem höheren Gehalt an wertvollen Wirkstoffen produziert werden können, um daraus hochwertige pflanzliche Lebensmittel herzustellen. Diese sollen den Menschen nicht nur mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgen, sondern zusätzlich durch spezielle gesundheitsfördernde Wirkstoffe (u. a. Produkte des pflanzlichen Sekundärstoffwechsels) gesund erhalten und vorbeugend wirken gegen chronisch degenerative Erkrankungen (wie z. B. Diabetes mellitus, kardiovaskuläre Erkrankungen, Krebs und Demenz).

In dem interdisziplinären Projekt werden erstmalig relevante Forschungsgebiete der Naturwissenschaftlichen Fakultät von Bodenkunde über Pflanzenwissenschaften bis hin zu Chemie und Lebensmittelwissenschaften zusammengeführt und gebündelt. Derzeit sind fünf Verbundprojekte, auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelt, in die Leibniz-Forschungsinitiative integriert:

Fragestellungen

Die Forschungsinitiative greift die Thematik einer nachhaltigen Produktion qualitativ hochwertiger Pflanzen mit einem innovativen Ansatz auf und fokussiert sich auf vier Hauptfragen:

  • Wie bringt man die Bausteine für ernährungsphysiologisch wertvolle Inhaltsstoffe mit hoher Effizienz in die Pflanze (z. B. Verbesserung der Aufnahme von Mineralstoffen aus dem Boden)?
  • Wie sichert man eine hohe Produktivität der Pflanzen bei gleichzeitiger Steigerung der Bildung von Nähr- und Wirkstoffen?
  • Wie verarbeitet man Pflanzen so, dass ernährungsphysiologisch wertvolle Inhaltsstoffe weitgehend erhalten bleiben und in einer für den Menschen gut verwertbaren Form vorliegen („BioProcessing“)?
  • Wie werden wertgebende Inhaltsstoffe vom Menschen aufgenommen (Bioverfügbarkeit) und welche gesundheitliche Wirkungen entfalten sie beim Menschen?